Informationen zu Berufsvorbereitung und Praktikum

Einige Links zum Thema Berufsvorbereitung und Praktika. https://www.karriere-rockt.de/lehrstellenboerse-switch.html https://www.hwk-chemnitz.de/boersen/praktikumsboerse/ https://www.bildungsmarkt-sachsen.de/schuelerpraktikum-chemnitz.php ———————————————————————— => Tage der Industriekultur in Chemnitz TDIK Chemnitz Das Programmheft als pdf unter https://www.industriekultur-chemnitz.de/wp-content/uploads/2019/08/Programmheft_TdIK_web.pdf -> Spätschicht am 27.09.2019 Anmeldung => https://buchung.industriekultur-chemnitz.de/tdik-firmen/ u.a. Auswahlkriterium „Spezialangebote => Ausbildungsplätze“

04.04.2019 Forum Bildung "Container und Quereinsteiger – Wie soll es an Chemnitzer Schulen weiter gehen?“

Der Kreiselternrat Chemnitz lädt zum ersten Forum Bildung ein. In loser Folge wollen wir uns in Zukunft mit Bildungsthemen auseinander setzen und aktuelle Themen aus dem Bereich Schule diskutieren. Thema unseres ersten Forums Bildung soll sein, die weitere Entwicklung der Schulen zu beleuchten. Vertreter der Politik und der Verwaltung sollen die Gelegenheit bekommen, ihre Ideen und Ziele für die Entwicklung der Schulen in Chemnitz vorzustellen. Im Rahmen der Diskussion wird

Am 12.02.2019 wurde der Vorstand des StER (Kita-Stadtelternrates) neu gewählt. Wir beglückwünschen den neu gewählten Vorstand des StER zu seiner Wahl und wünschen viel Erfolg.

https://www.stadtelternrat-chemnitz-2014.de/

PS.: Kurz zum Unterschied zwischen KER und StER. Der KER-C ist die Elternvertretung für Schulen in Chemnitz. Der StER ist die Chemnitzer Elternvertretung für die Kindertageseinrichtungen, d.h. insbesondere die Kitas und Horte.

 

„So geht echte Mitwirkung

Elternbeteiligung ist Thema der nächsten Elternschule

Limbach-Oberfrohna – Um die Beteiligung von Eltern am Alltag in Kindertagesstätten, Horten und in der Schule geht es bei der nächsten Veranstaltung der „Elternschule“ am 12. Februar in der Stadtbibliothek Limbach-Oberfrohna. Unter dem Titel „Mitwirkung ist mehr als Kuchenbasar“ wird die Erziehungswissenschaftlerin und Sozialpädagogin Silke Klewe aus Dresden ab 19 Uhr darüber sprechen, wie sich Eltern in Kita und Schule einbringen können und warum diese Beteiligung sinnvoll und vor allem wichtig ist. „Schließlich würden sich viele Eltern gern mit ihren Ideen einbringen – wissen aber nicht so richtig wie. Oder sie stoßen an Grenzen, weil echte Mitwirkung nicht gewollt ist“, sagt Christian Wobst, Vorsitzender des Stadtelternrates Limbach-Oberfrohna, der die Elternschule initiiert. Der Eintritt zu der Veranstaltung, die durch die Partnerschaft für Demokratie der Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna unterstützt wird, ist für alle  Interessierten – neben Eltern sind auch Erzieher und Lehrer herzlich willkommen – frei. “ (Quelle: Stadtelternrates Limbach-Oberfrohna)

http://stelli.org/elternschule-mitwirkung-ist-mehr-als-kuchen-backen/

Liebe Elternvertreter, der neu gewählte Vorstand möchte die Zusammenarbeit mit den Schülerschaftsräten der Stadt intensivieren, um uns gegenseitig zu unterstützen und bei Problemen breiter aufgestellt zu sein. Dazu findet am 28. Januar 2019 eine erste gemeinsame Sitzung statt. Als ein konkreter Schwerpunkt steht der derzeitige Stundenausfall an den Schulen auf der Tagesordnung.

Einladung zur Vollversammlung

Sehr geehrte/er Vorsitzende/ er des Elternrates ihrer Schule, hiermit möchten wir Sie zu unserer Vollversammlung des Kreiselternrates Chemnitz am Donnerstag, den 08. November 2018, 18:30 Uhr in die Annen Oberschule, Annenstraße 23, 09111 Chemnitz einladen.   Als Tagesordnung ist vorgesehen: Informationen des vergangenen Schuljahres Neuwahlen des KER-C Neue Schulnetzplanung Fragen aus den Schulen   Mit freundlichen Grüßen, Ihr Kreiselternrat

Ab dem 12.06. bieten wir an jedem 2. Dienstag im Monat (ausgenommen in den Ferien) eine Sprechzeit von 16:00-18:00 Uhr an. Diese findet im technischen Rathaus, Raum B 105, statt.

Die Firma „pioneer communications GmbH“ führt in Abstimmung mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus und dem Landesamt für Schule und Bildung Standort Radebeul (bisher Sächsisches Bildungsinstitut) an allen Grundschulen, Oberschulen und Gymnasien in der Zeit vom 8. bis 28. Januar 2018 eine Online-Befragung zu Einstellungen und Erfahrungen zum Thema Inklusion durch. Es geht hierbei um die seit der Gesetzeseinführung im April 2017 gemachten Erfahrungen zu diesem Thema. Leider konnten wir schon jetzt feststellen, dass diese Informationen z.T. noch nicht einmal an alle Elternvertreter durchgedrungen ist. Sollten Sie davon betroffen sein, wenden Sie sich bitte an Ihre Schulleitung. Diese sind dazu angehalten, Links an die betroffenen Eltern weiterzuleiten. Bitte verteilen Sie die Links nicht untereinander. Jede Schule bekommt einen eigenen Link.

Keine Klassenfahrten ohne Zustimmung der Stadt Chemnitz?

UPDATE 05.04.2017: Nach mehrmaliger Rücksprache mit der Stadt Chemnitz soll in Kürze eine (Zwischen-)Lösung bekanngegeben werden.   Lieber Elternvertreter, es haben sich bereits mehrere Schulen an den Kreiselternrat gewandt, weil es Probleme mit den Klassenfahrten gibt. Hintergrund ist ein Schreiben vom Schulverwaltungsamt, welches auf die Verordnung von 2004 hinweist. Dort heißt es, dass der Schulleiter nur Verträge im Einvernehmen mit dem Schulträger unterschreiben darf. Dies ist aber in unserer Stadt

NEIN zum Schulgesetz im April

Pressemitteilung des LandesElternRates Sachsen vom 8. Februar 2017: NEIN zum Schulgesetz im April – Hauruckaktion der Regierungskoalition stößt auf massiven Widerstand Der auf Eis gelegte Schulgesetzentwurf soll nun doch durchs Parlament gepeitscht werden Der Landeselternrat Sachsen protestiert gegen die bekanntgewordene Absicht der Regierungskoalition von CDU und SPD, den wegen seiner vielen Mängel auf Betreiben der SPD-Fraktion auf Eis gelegten Schulgesetzentwurf noch im April wieder in das parlamentarische Gesetzgebungsverfahren bringen zu