Archiv für Kategorie: KER-C

Ist am Freitag Schule?

Donnerstag, Januar 18th, 2007

22:00Uhr: Wie wir mittlerweile erfahren konnten, hat sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Chemnitz (vormals RSA), entschieden, daß morgen alle Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien in Chemnitz und Mittweida geschlossen bleiben. Dies wurde uns von einem Schulleiter bestätigt, dem es gelungen ist, heute abend noch mit einem Vertreter der Behörde zu telefonieren. Alle andere Schulleiter, mit denen wir geredet haben, waren über diese Entscheidung nicht informiert. Wir gehen davon aus, daß zumindest im Bereich der Grundschulen in notwendigen Fällen trotzdem eine Betreuung sichergestellt wird.

Sobald weitere Informationen verfügbar werden, werden wir sie hier veröffentlichen.

ACHTUNG: Chemnitzer Schulen beenden Unterricht wegen Orkan Kyrill zeitiger!

Donnerstag, Januar 18th, 2007

Fast alle Schulen beenden aufgrund des Orkans Kyrill den Unterricht heute zeitiger. Besorgte Eltern, die ihre Kinder abholen möchten, sollten sich daher rechtzeitig informieren. Laut Wetterstation herrschte bereits heute, 18.1.2007 10:00Uhr bis zu 90km/h Windgeschwindigkeit in Chemnitz. Bitte tragen Sie Sorge, daß sich die Kinder nicht unnötig im Freien aufhalten und Fenster und Türen geschlossen halten.
Genauere Informationen sind schwer zu erhalten, da die Entscheidung rechtlich den Schulleitern überlassen ist. An einzelnen Schulen sind derzeit bekannt:

* Agricolagymnasium Chemnitz - Unterrichtsende um 12:10Uhr (danach noch Mittagessen)
* Andrégymnasium - Unterrichtsende um 12:55Uhr
* Mittelschule Altendorf - bereits beendet, Grundschule klärt Abholung/Heimweg mit Eltern
* MS Am Flughafen - 13:00
* MS und GS Reichenbrand - 13:00Uhr
* Luisenschule - MS - 12:05
* MS Gablenz - 13:15
* Gymnasium Einsiedel - 13:15
* Gymnasium Hohe Staße - 13:00
* Gymnasium Glauchau - 12:00Uhr
* MS Tereschkowa - 14:00, GS klärt Abholung mit Eltern
* Annen-MS - 13:00
* MS Schönau - 13:00
* MS Albert Schweitzer - 12:00
* Josephinen-MS - 13:20
* Flemming-MS - 12:05
* Diesterweg-MS - bereits beendet
* Weerth-MS - 14:25
* Goethe-Gymnasium - 14:00
* Katharina-Peters-MS Zwönitz - 13:00
* GS Siegmar - bereits beendet, Hort bittet um vorzeitige Abholung
* Kooperationsmodell “Zwischenstopp” - bittet um vorzeitige Abholung
* Trüper-Schule - 12:25, Schule bemüht sich um Abholung der Schüler aus dem Umland
* Die Grundschulen bemühen sich nach unserer Kenntnis direkt mit den Eltern um eine Abholung der Kinder, eine weitere Betreuung im Rahmen des Hortes bleibt im Bedarfsfall unberührt.

Das Schulverwaltungsamt hat die Förderschulen ermächtigt, sich für die Förderschüler um eine Transportmöglichkeit zu bemühen, und im Falle von Schwierigkeiten weitergehende Unterstützung angeboten. Der mögliche Handlungsrahmen für einen sicheren Rückweg der Förderschüler, die oft außerhalb Chemnitz wohnen, wurde in sehr dankenswerter Weise ausgeschöpft.

Zusätzliche Informationen bitte an jonas@ker-c.de.

Chemnitz ab 12:00Uhr: Windstärke 8, Spitzengeschwindigkeit 101km/h, 15:00 9, Spitze 108km/h, 16:00:112km/h, 17:00+18:00 122km/h, 19:00 133km/h, 20:00 111km/h, 22:00 107km/h, 23:00 115km/h. Quelle: wetteronline.de / Meteo24 (Die Angaben hier stammen zumeist von Meteo24. Sie weichen teilweise von denen auf Wetteronline ab, obwohl sich beide auf “die” Wetterstation Chemnitz beziehen. Grund?)

(mittlerweile veraltet) Die Orkanwarnung gilt derzeit bis Freitag morgen, 9:00 Uhr. Der Kreiselternrat Chemnitz empfiehlt allen Eltern, anhand der Wetterlage nach eigenem Ermessen zu entscheiden, ob Sie Ihre Kinder erst nach Aufhebung der Warnstufe in die Schule schicken. Die Einrichtungen sind zwar personalseitig besetzt, aber im Sinne der Sicherheit unserer Kinder wurde uns heute auf Nachfrage vom Regionalschulamt Chemnitz telefonisch bestätigt, daß in der derzeitigen Situation die Entscheidung der Eltern selbstredend akzeptiert wird.

Für Schüler, die auf die Deutsche Bahn angewiesen sind: Der Zugverkehr wurde mittlerweile bundesweit auf unbestimmte Zeit komplett eingestellt. Alle Züge werden derzeit in Bahnhöfe gefahren (Spiegel Online). Somit ist fraglich, ob morgen früh wieder Züge verkehren.

Nachfolgend die Mitteilung der Bildungsagentur, durch die die Schulen gewarnt wurden:

*Betreff:* Unwetterwarnung

Sehr geehrte Damen und Herren Pressesprecher,

bitte leiten Sie den folgenden Text an die Schulen Ihres Zuständigkeitsbereiches
weiter.

Mit freundlichem Gruß

Lutz Steinert
Pressesprecher

——————————————————————————–

Sehr geehrte Frau Schulleiterin,
sehr geehrter Herr Schulleiter,

laut Deutschem Wetterdienst (DWD-Warnlage im Internet: www.wettergefahren.de
) ist spätestens ab
Donnerstagnachmittag, zumindest gebietsweise, mit orkanartigen und Orkan-Böen
der Windstärken 11 und 12 zu rechnen. Experten raten, zu dieser Zeit in den
entsprechenden Gebieten möglichst zu Hause zu bleiben. Erst am Freitag werde
sich der Sturm legen.

Bitte Entscheiden Sie je nach konkreter Situation vor Ort über die Durchführung
des Schulbetriebes am Nachmittag und stimmen Sie sich regional, ggf. auch mit
den Schulträgern bzw. den zuständigen Stellen für die Schülerbeförderung ab.
Beim Treffen konkreter Entscheidungen für Ihre Einrichtung muss, wie auch schon
bisher, die Sicherheit der Schüler maßgebend sein.

Mit freundlichem Gruß

Lutz Steinert
Pressesprecher

Schulhausbau - Zwar bereits schon viel getan, doch noch längst keine Zeit zum Verschnaufen

Donnerstag, Januar 4th, 2007

Die Stadt Chemnitz hat in den vergangen Jahren mit Unterstützung durch den Freistaat viel Geld in die Sanierung und Instandhaltung der Chemnitzer Schulen gesteckt. An einer Reihe von Schulen wurden große Verbesserungen erreicht, bei anderen - wie den Grund-, Mittel- und insbesondere den Förderschulen - besteht weiterhin starker Handlungsbedarf.
Bitte lesen Sie mehr in unserem Informationstext zu diesem Thema.

Weitere Fördermöglichkeiten Ganztagsangebote nutzen / Neue Prüfungen an MS

Donnerstag, Dezember 14th, 2006

Update: Im Dokumentbereich steht mittlerweile die offizielle Einladung
Zwei Themen hielten wir für so wichtig, daß der Vorstand des KER-C am

24. Januar 2007 um 19:30 im Agricolagymnasium

eine Veranstaltung mit zwei Vorträgen durch Mitarbeiter des RSA des KER-C plant, die sich freundlicherweise hierzu bereiterklärt haben. Beim ersten Thema geht es um weiter vorhandene Fördermöglichkeiten bei Ganztagsangeboten, vom Freistaat gelante Erweiterungen und Änderunge etc, die für jede Schule überlegenswert sind.

Achtung: Bitte fragen Sie vorab Ihren Schulleiter, ob Interesse besteht, die Schulleiter sind diesmal auch eingeladen.

Der Grund hierfür ist der, daß für eine erfolgreiche Mittelvergabe mehrere Partner gut informiert sein und mitspielen müssen. Deswegen bemühen wir uns auch um eine Teilnahme von Vertretern des Schulträgers, der Stadt Chemnitz (Schulausschuß, Verwaltung).

Das zweite Thema sind die ersten Prüfungen an den Mittelschulen nach dem neuen Lehrplan, die die heutigen Klassen 9 treffen werden. Hier sind so wesentliche Änderungen verbunden, daß wir die Eltern möglichst rechtzeitig informieren wollen.
Eine detaillierte Tagesordnung hängt u.a. auch von den tatsächlichen Teilnehmernab und wird noch erarbeitet.

Bitte melden Sie bitte unbedingt die etwaige Teilnahme von Ihnen und Ihrer Schulleitung, da die tatsächlichen Teilnehmerzahlen von uns bei dieser Veranstaltung schwer abgeschätzt werden kann.
Sie können den Text der Einladung an die Elternvertreter und Schulleitungen hier als HTML oder hier als PDF lesen.

Kultusminister Flath: Keine Einschnitte ins Schulnetz mehr in den nächsten 10 - 15 Jahren

Sonntag, Dezember 3rd, 2006

Während der Sitzung des Landeselternrates, am 2. Dezember 2006 in Dresden, teilte der Staatsminister für Kultus, Steffen Flath, mit, daß es im Hinblick auf die Schullandschaft und die laufenden Haushaltsverhandlungen bis auf einige wenige Ausnahmen mindestens in den nächsten 10 - 15 Jahren keine weiteren Einschnitte in das Schulnetz geben wird.

Das sind doch mal gute Nachrichten!

Zum geäußerten Wunsch nach mehr Schulpsychologen zur vorbeugenden Betreuung direkt an den Schulen sieht er derzeit nicht die Möglichkeit zur Einsetzung zusätzlicher Mittel. Allerdings erkannte er den Nachholbedarf im Vergleich zu anderen Ländern durchaus an.

Update 04/12/06: Die hier wiedergegebenen Aussagen wurden inzwischen durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus schriftlich per Email bestätigt und erweitert. Der Text oben wurde entsprechend angepaßt.

Neue Gestaltung der Website des KER-C

Sonntag, Dezember 3rd, 2006

1. Advent 2006: Pünktlich vor dem Nikolaus wurde die ein wenig veränderte Gestaltung der Website einsatzbereit. :)
Ich freue mich über über alle Anregungen, Hinweise und Kritiken, die zur Verbesserung dienen.
Noch eine dringende Bitte an alle Schulelternräte: Wenn Sie bislang noch keine Emails vom KER-C - Verteiler bekommen, melden Sie sich bitte bei mir, Jonas Lange. Vielen Dank.

Update: In einigen Browsern gibt es noch Dinge, die etwas merkwürdig angezeigt werden. Trotzdem scheint das neue Design gut verwendbar und hinter diese Dinge werden wir auch noch kommen. Wenn jemand grundsätzliche Probleme mit der Anzeige hat - wie gesagt - bitte melden.

Neuer Vorstand - neuer Vorsitzender Andreas Müller (André-Gymnasium)

Samstag, November 18th, 2006

Es hat sich schon länger abgezeichnet, aber im letzten Jahr ist es extrem geworden: die Arbeitsbelastung von Norbert Okoniewski ließ sich kaum noch mit dem Ehrenamt als Vorsitzender vereinbaren. Wir haben leider auch Thomas Zügel als Zugpferd durch Wegzug verloren.

Ihnen danken wir für die geleistete Arbeit und die viele gespendete knappe Zeit!

So hat sich der KER-C einen neuen Vorstand gewählt, und dieses Mal haben sich zu unserer großen Freude auch in allen Arbeitsgruppen Vertreter gefunden.

Unser Vorsitzender ist jetzt Andreas Müller, der als wesentlicher Mitgestalter des Schulnetzes der Stadt Chemnitz bekannt ist. Der gesamte Vorstand des KER-C wurde einstimmig durch die Vertreter der Schulen der Stadt Chemnitz gewählt.

Der KER-C plant, ein neues Strategieprogramm für die nächsten Jahre zu entwickeln, das sich an das nun doch einigermaßen überholte bestehende Strategieprogramm anschließen soll. Im Jahr 2001 hatte das Gremium eine Doppelstrategie für die Aktivitäten auf Stadt- und Landesebene beschlossen, die später zu einer neuen Schulnetzplanung für die Stadt Chemnitz sowie wesentlich mit zur Novellierung des Schulgesetzes für den Freistaat Sachsen geführt hat.

Es wird (hoffentlich) nicht mehr um derartig brennende Fragen wie zu Zeiten des Kampfes um das Schulnetz gehen, aber es ist auch klar, daß dringender Bedarf für die weitere Entwicklung des Bildungssystems besteht. Es ist für Eltern beispielsweise nicht akzeptabel, wenn Schüler gezielt zu Abschlüssen hingeführt werden, die später im Arbeitsleben als nicht oder kaum vermittelbar gelten, denn es ginge meist auch anders.

Bitte lesen Sie die Presseerklärung des KER-C zum Thema.

Protokoll der Veranstaltung

KER-C wählt am 15.November

Mittwoch, November 1st, 2006

Der Vorstand des KER-C lädt die Mitglieder zur neuen Wahlveranstaltung ein. Wie vielen in diesem Jahr ebenfalls aufgefallen sein dürfte, machen Ausscheiden von Vostandsmitgliedern und Arbeitsbelastung anderer eine Neuausrichtung des KER-C in personeller Hinsicht notwendig.

Außerdem ist unter den sich verändernden Rahmenbedingungen - das Thema Schulschließungen scheint endlich abgehandelt - eine Neudefinition der Zielsetzungen sinnvoll.

Liebe Mitglieder, bitte beteiligen Sie sich an dieser Veranstaltung und an der Weiterarbeit dieses Gremiums. Nachfolgend lesen Sie bitte die Einladung des Vorsitzenden mit den Angaben zu Zeit und Ort der Veranstaltung.

BETREFF: KER - Sitzung 15.11.2006

Sehr geehrte Elternratsvorsitzende der Schulen in Chemnitz, am 15.11.2006 findet die nächste Kreiselternratssitzung statt.

Dazu laden wir Sie ganz herzlich ein.

Termin: Mittwoch, den 15.11.2006
Ort: Aula - Mittelschule Gablenz
Mittelschule Gablenz
Adelsbergstraße 90
09126 Chemnitz
Zeit: 19.00 Uhr

Themenschwerpunkte zur KER-Sitzung:

- Ablauf KER-C 15.11.2006

Mit der Bitte um aktive Mitarbeit, Teilnahme und der Rücksendung der Teilnahmebestätigung verbleiben wir mit freundlichen Grüßen

gez. Norbert Okoniewski
Norbert Okoniewski
Vorsitzender KER

Start Bürgerbegehren 2005

Dienstag, Mai 3rd, 2005

Bürgerbegehren 2005
Erhalt Grundschulen - Kurze Wege für kleine Beine!
Erhalt Mittelschulen - Wahlmöglichkeit & soziale Nähe!

Wir bitten alle Eltern und Bürger von Chemnitz dringlich, sich rege an dieser Aktion zu beteiligen! Es geht hier nicht um einzelne Schulen, sondern von der Kürzungspolitik sind wir alle betroffen!

Bitte beachten Sie weitere Hinweise hier in den nächsten Tagen.

Die Koordination der Aktion läuft über die Elternvertreter der Schulen. Eltern, die mithelfen wollen, melden sich bitte bei ihrem Klassenelternsprecher oder, falls das nicht möglich ist, bei ihrem Schulelternsprecher. Die Kontakte kann man in der Schule erfragen.
Jeder
wahlberechtigte Chemnitzer kann die Listen selbst ausdrucken, ausfüllen und an uns per Post senden. Die Listen erhallten Sie hier:
Liste für Grundschulen als .pdf Liste für Mittelschulen als .pdf

Bitte beachten: Es dürfen nur die Originalformulare verwendet werden, angehängte Listen sind rechtlich wertlos. Die Eltern und Bürger mögen bitte immer beide Formulare unterschreiben,  damit wirklich die notwendige Stimmenzahl für jedes Bürgerbegehren erreicht wird. Auf jedem Formular darf nur einmal unterschrieben werden, Doppelunterschriften sind nicht gültig. Nur in Chemnitz wohnhafte wahlberechtigte Personen können teilnehmen. Abgesehen vom Behördenvermerk müssen alle Felder ausgefüllt werden, sonst wird die Unterschrift wegen unklarer Identität abgewiesen.

Wir haben versucht, in den vergangenen Tagen die Elternratsvorsitzenden aller Schulen zu erreichen. Das hat bei einigen bis jetzt noch nicht geklappt. Wenn Sie Elternratsvorsitzende(r) sind und noch nicht kontaktiert wurden, melden Sie sich bitte dringend per email Vorstand oder telefonisch bei einem von uns. Teilen Sie uns bitte folgendes mit: Ihren Namen, Name der Schule, Telefonnummer und soweit möglich Emailadresse. Für diese Aktion wurde eine Mailingliste eingerichtet. Wer sich eintragen möchte, braucht lediglich eine email an majordomo@ker-c.de mit nur den Worten “subscribe bbg” im Text zu senden.

Wenn Sie mithelfen wollen und kein Kind in der Schule haben, können Sie in folgenden Sammelstellen unterschreiben:
Sammelstellen zum Unterschreiben der Bürgerbegehren

Wenn Sie uns aktiv unterstützen wollen, melden Sie sich bitte ebenfalls beim Vorstand.
Wir bitten um Verständnis, daß unsere telefonische Erreichbarkeit in den  nächsten Tagen  eingeschränkt sein könnte.

Die Listen gibts außerdem ausgedruckt im Büro von Herrn Zügel von 8 bis 18 Uhr (außer 5.05. und 6.05. und Wochenende) Adresse:
Kanzlerstr. 65, 09112 Chemnitz, Tel: 6660434,
bei sachstec klingeln.

Email des KER-Dresden

Mittwoch, April 27th, 2005

Email des KER-Dresden vom 26.04.2005:

Liebe Eltern,

wir haben uns Gedanken über mögliche Aktionen gemacht, die bis zum 6. Mai
laufen könnten.
Verschiedene Elternräte haben Schreiben an den Staatsminister und den
Ministerpräsidenten geschickt.

Wie wäre es, wenn beispielsweise der Minister pro zu schließender Schule 150

Briefe auf den Tisch bekommt? Man hat den Eindruck, wie so oft, dass die
Entscheidungen nicht auf Sachkenntnis beruhen sondern nur auf Zahlen.
Konzepte, Umgebung etc. spielten keine Rolle.
Darauf muss man Politiker manchmal aufmerksam machen.Und die Folgen deutlich

machen, die mit der jeweiligen Maßnahme verbunden sind.
Schreiben Sie an den Minister und - lassen Sie die Kinder zu Wort kommen.
Zum Beispiel die künftige Klasse 5 am Vitzthum-Gymnasium in Dresden.
Die sollen nun an andere Gymnasien, die ohnehin schon voll sind, verschoben
werden. Oder Schüler der mitwirkungsentzogenen oder zu schließenden
Mittelschulen. Oder Musterschulen wie das Freitaler Kreisgymnasium oder die
141. Mittelschule.

Nerven wir den Minister mit viel Post, mit vielen Anfragen, und wenn die
Briefe als offen deklariert werden, kann man sie auch an die Fraktionen
senden (insbesondere denen, die dem Haushalt zugestimmt haben) und an die
Medien, was doch eine gewisse Wirkung hoffen lässt.

Wenn Sie Ideen haben oder Aktionen an Ihren Schulen laufen, bitte mailen Sie

oder rufen Sie an, wir möchten die Ideen gerne weitergeben.

Viele Grüße

Gerit Thomas
Kreiselternrat Dresden

fon: 0351 413 898 18
fax: 0351 413 898 15
home: www.ker-dresden.de

Braunsdorfer Straße 29
01159 Dresden