Kreiselternrat Dresden: Einladung an Angela Merkel zum Bildungsgipfel

Die Ergebnisse der letzten PISA-Studie sind sicher Anlaß zur Freude für Sachsen. Man muß dabei aber auch klarstellen, daß das vor allem ein Erfolg der engagierten Lehrer in unserem Land ist.

Denn die Bildungspolitik in Sachsen hat auch ihre dunkle Seite. Diese gibt es in allen großen Städten Sachsens, nicht nur in Chemnitz. Der Kreiselternrat Dresden hat dies sehr schön mit zwei Aktionen herausgearbeitet:

Zum einen wurde ein “Schwarzbuch der Schulpolitik” erstellt, welches direkt von der Website des KER-DD heruntergeladen werden kann: Link zum Schwarzbuch als PDF.

Die zweite Aktion ist dann noch mit einigem Humor gewürzt: Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde zum Bildungsgipfel in genau diese “Schwarzbuch-Schulen” eingeladen! Der KER Dresden schreibt hierzu (auszugsweise):

Liebe Eltern,

anbei für Sie zur Info unsere Einladung an die Bundeskanzlerin, sich im Oktober die “Schwarzbuch-Schulen” anzusehen. Dass ein tatsächlicher Besuch recht unwahrscheinlich ist, steht wohl außer Frage, aber auch Frau Merkel wird sich der Tatsache bewußt sein, dass im kommenden Jahr Wahlen anstehen.

Und unsere Staatsregierung wird überlegen müssen, ob man weiter unter den derzeitigen Umständen mit Dresden als “Bildungshauptstadt” werben kann.

Weitere Einladungen (haben) erhalten: Minister Wöller, Bundesministerin Schavan, der Kanzleramtsminister zur Kenntnis, die Kultusminister der Länder.

Den vollständigen Beitrag können Sie direkt unter diesem Link nachlesen: Bildungsgipfel auf der Website des Kreiselternrates Dresden.

Leave a Reply

Sie müssen an angemeldet sein, um einen Kommentar an den Vorstand zu senden.