ACHTUNG: Chemnitzer Schulen beenden Unterricht wegen Orkan Kyrill zeitiger!

Fast alle Schulen beenden aufgrund des Orkans Kyrill den Unterricht heute zeitiger. Besorgte Eltern, die ihre Kinder abholen möchten, sollten sich daher rechtzeitig informieren. Laut Wetterstation herrschte bereits heute, 18.1.2007 10:00Uhr bis zu 90km/h Windgeschwindigkeit in Chemnitz. Bitte tragen Sie Sorge, daß sich die Kinder nicht unnötig im Freien aufhalten und Fenster und Türen geschlossen halten.
Genauere Informationen sind schwer zu erhalten, da die Entscheidung rechtlich den Schulleitern überlassen ist. An einzelnen Schulen sind derzeit bekannt:

* Agricolagymnasium Chemnitz - Unterrichtsende um 12:10Uhr (danach noch Mittagessen)
* Andrégymnasium - Unterrichtsende um 12:55Uhr
* Mittelschule Altendorf - bereits beendet, Grundschule klärt Abholung/Heimweg mit Eltern
* MS Am Flughafen - 13:00
* MS und GS Reichenbrand - 13:00Uhr
* Luisenschule - MS - 12:05
* MS Gablenz - 13:15
* Gymnasium Einsiedel - 13:15
* Gymnasium Hohe Staße - 13:00
* Gymnasium Glauchau - 12:00Uhr
* MS Tereschkowa - 14:00, GS klärt Abholung mit Eltern
* Annen-MS - 13:00
* MS Schönau - 13:00
* MS Albert Schweitzer - 12:00
* Josephinen-MS - 13:20
* Flemming-MS - 12:05
* Diesterweg-MS - bereits beendet
* Weerth-MS - 14:25
* Goethe-Gymnasium - 14:00
* Katharina-Peters-MS Zwönitz - 13:00
* GS Siegmar - bereits beendet, Hort bittet um vorzeitige Abholung
* Kooperationsmodell “Zwischenstopp” - bittet um vorzeitige Abholung
* Trüper-Schule - 12:25, Schule bemüht sich um Abholung der Schüler aus dem Umland
* Die Grundschulen bemühen sich nach unserer Kenntnis direkt mit den Eltern um eine Abholung der Kinder, eine weitere Betreuung im Rahmen des Hortes bleibt im Bedarfsfall unberührt.

Das Schulverwaltungsamt hat die Förderschulen ermächtigt, sich für die Förderschüler um eine Transportmöglichkeit zu bemühen, und im Falle von Schwierigkeiten weitergehende Unterstützung angeboten. Der mögliche Handlungsrahmen für einen sicheren Rückweg der Förderschüler, die oft außerhalb Chemnitz wohnen, wurde in sehr dankenswerter Weise ausgeschöpft.

Zusätzliche Informationen bitte an jonas@ker-c.de.

Chemnitz ab 12:00Uhr: Windstärke 8, Spitzengeschwindigkeit 101km/h, 15:00 9, Spitze 108km/h, 16:00:112km/h, 17:00+18:00 122km/h, 19:00 133km/h, 20:00 111km/h, 22:00 107km/h, 23:00 115km/h. Quelle: wetteronline.de / Meteo24 (Die Angaben hier stammen zumeist von Meteo24. Sie weichen teilweise von denen auf Wetteronline ab, obwohl sich beide auf “die” Wetterstation Chemnitz beziehen. Grund?)

(mittlerweile veraltet) Die Orkanwarnung gilt derzeit bis Freitag morgen, 9:00 Uhr. Der Kreiselternrat Chemnitz empfiehlt allen Eltern, anhand der Wetterlage nach eigenem Ermessen zu entscheiden, ob Sie Ihre Kinder erst nach Aufhebung der Warnstufe in die Schule schicken. Die Einrichtungen sind zwar personalseitig besetzt, aber im Sinne der Sicherheit unserer Kinder wurde uns heute auf Nachfrage vom Regionalschulamt Chemnitz telefonisch bestätigt, daß in der derzeitigen Situation die Entscheidung der Eltern selbstredend akzeptiert wird.

Für Schüler, die auf die Deutsche Bahn angewiesen sind: Der Zugverkehr wurde mittlerweile bundesweit auf unbestimmte Zeit komplett eingestellt. Alle Züge werden derzeit in Bahnhöfe gefahren (Spiegel Online). Somit ist fraglich, ob morgen früh wieder Züge verkehren.

Nachfolgend die Mitteilung der Bildungsagentur, durch die die Schulen gewarnt wurden:

*Betreff:* Unwetterwarnung

Sehr geehrte Damen und Herren Pressesprecher,

bitte leiten Sie den folgenden Text an die Schulen Ihres Zuständigkeitsbereiches
weiter.

Mit freundlichem Gruß

Lutz Steinert
Pressesprecher

——————————————————————————–

Sehr geehrte Frau Schulleiterin,
sehr geehrter Herr Schulleiter,

laut Deutschem Wetterdienst (DWD-Warnlage im Internet: www.wettergefahren.de
) ist spätestens ab
Donnerstagnachmittag, zumindest gebietsweise, mit orkanartigen und Orkan-Böen
der Windstärken 11 und 12 zu rechnen. Experten raten, zu dieser Zeit in den
entsprechenden Gebieten möglichst zu Hause zu bleiben. Erst am Freitag werde
sich der Sturm legen.

Bitte Entscheiden Sie je nach konkreter Situation vor Ort über die Durchführung
des Schulbetriebes am Nachmittag und stimmen Sie sich regional, ggf. auch mit
den Schulträgern bzw. den zuständigen Stellen für die Schülerbeförderung ab.
Beim Treffen konkreter Entscheidungen für Ihre Einrichtung muss, wie auch schon
bisher, die Sicherheit der Schüler maßgebend sein.

Mit freundlichem Gruß

Lutz Steinert
Pressesprecher

Leave a Reply

Sie müssen an angemeldet sein, um einen Kommentar an den Vorstand zu senden.